. .

Jeder Geschichte
ein Gesicht.

Ästhetik und Architektur

merten macht Haustechnik. Und merten hat einige Zielgruppen. Eine davon ist die der Architekten und Planer. Für diese Zielgruppe braucht es eine individuelle Kommunikation, ästhetisch anspruchsvoll, klar und informativ. Mit dem neuen Anzeigenkonzept für diese Zielgruppe greift FORMFINDUNG das stilbildende Element des merten Corporate Designs auf, die eckige Sprechblase. Sie wird nun in den Anzeigen als Träger der verschiedenen Features von merten-Lösungen in einem Gebäude verwendet. Gezeigt werden Kategorien von Häusern, für die Merten spezielle Techniken bereit hält, also Schule, Krankenhaus, Eigenheim etc. und die darüber hinaus auch alle Referenzgebäude sind.


Anzeigenmotive in Fachpublikationen „Architektur“

Anzeigenmotive in Fachpublikationen „Architektur“


Ist der Kunde zufrieden, sind wir es auch:

„Wir haben eine Agentur gesucht, die sich extrem auf die Zielgruppe fokussiert und versucht unsere technisch anspruchsvollen Lösungen auch wirklich umzusetzen. Bei den ersten Motiven haben wir schnell gemerkt wie gut FORMFINDUNG als neuer Partner sich auf das Thema eingestellt hat und sehr sauber in Richtung Zielgruppe der „Architekten“ kommuniziert. Die gezeigten Referenzobjekte sind Highlights in der europäischen Szene und wurden für uns wirkungsvoll inszeniert. Auch dieser Spagat zwischen Außendarstellung des Objektes und technischer Umsetzung innen ist aus unserer Sicht sehr gut gelungen. Basierend auf diesen Anzeigen sind auch noch Referenzbroschüren entstanden, die detailliert die Kundenlösung innen wie außen erläutern. Die daraus entstandene Kampagne hatte für uns eine gute Response in den Printmedien zur Folge.“
(Björn Steinhoff, Referent Vertriebsmarketing EMEA/PR und Öffentlichkeitsarbeit, merten by Schneider Electric, Februar 2010)

30. Juni 2009, Kategorien: Ästhetik, Blog, Über Design