. .

Jeder Geschichte
ein Gesicht.

Verspukt gut!

Jedes Jahr, wenn die Sommerferien rufen, sind tausende von Familien auf den deutschen Autobahnen und somit den deutschen Autobahnraststätten unterwegs – ein idealer Zeitpunkt für verkaufsfördernde Maßnahmen. Und so findet sich dort jeden Sommer immer wieder eine bekannte Figur aus der Kino- und Fernsehwelt ein. 2006 war dies HUi BUH, das Schlossgespenst, welches zeitgleich in den deutschen Kinos herumspukte – ein schönes Spektakel von und mit Bully Herbig.

Und für dieses verspukte Treiben schuf FORMFINDUNG das visuelle Äquivalent mit einer POS-Aktion: Deckenhänger, Spinnennetze als Kleber, Gimmicks, menschengroße Gruselfiguren, Anzeigen und einen Kino-Spot.

Das besondere an der Aktion: HUi BUH darf mit dem Essen spielen, so fliegt auf den Postern die Fanta durch das Bild und die Pommes hat er sich gleich mit stibitzt.


Das besondere an dem Kinospot: Die Idee entwickelt sich aus dem Film. Hier findet sich eine Szene, in der HUi BUH mit Christoph Maria Herbst alias König Julius CXI. gemeinsam mit dem Auto fahren und wo fahren sie hin? Na klar! Zur Tank und Rast Autobahnraststätte!

Und so sieht das aus:

8. Juli 2009, Kategorien: Alltag, Blog, Über Design